Der Barozzi Turm

Der an der Strecke zwischen Gemüsegarten und Fasola gelegene Turm ist seit seiner Erbauung bis heute ununterbrochen bewohnt.

Der Turm mit der alten Olivenmühle „von Krassa“

Der Turm wird von seinen jetzigen Besitzern (die Familie Psarras) als Wohnhaus genutzt und ist daher für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.
Der Bau des Turms geht auf das Jahr 1618 zurück, wie ein entsprechendes Datum mit dem Wappen der Barozzi auf dem Sturz des ersten Stocks eingraviert ist.
Tatsächlich handelt es sich um ein „befestigtes Haus“ mit drei Stockwerken, das nach westlichen Maßstäben zum mittelalterlichen Typ der Turmhütte gehört.